Bericht zum Jugend RLT Nr.3


Bericht zum Jugendranglistenturnier am 02.02.2020 in Verden

Am vergangenen Sonntag, den 02.02.2020, war es wieder soweit, dass 3. Jugendranglistenturnier des Bezirksdartverbandes Lüneburger Heide (BDVLH) stand auf dem Programm.

Zu dieses Turnier fand in den Räumlichkeiten der Dart Dragons Verden statt, es fanden sich an diesem Sonntag sage und schreibe 25 Jugendliche zum Kräfte messen ein, darunter befanden sich auch drei Mädels, die leider bei den Jungs mitspielen müssten, aber trotzdem eine eigene Wertung bekamen dazu aber später mehr.

Gespielt wurde zunächst in 4 Gruppen zu je 6 Spielern, jede Gruppe spielte an zwei Boards um die Gruppenphase nicht zu lang werden zu lassen, was jedoch nur mit mäßigen Erfolg geklappt hat, daher müssen wir an den Regeln noch etwas arbeiten, damit es in der neuen Saison besser läuft. Die Spiele in den Gruppen waren sehr durchwachsen und man sah schon wer schon etwas länger spielt und wem noch ein wenig Erfahrung fehlt, trotzdem war keiner dabei, der keinen Spaß hatte, auch wenn es nicht immer so lief wie er bzw. sie es sich dachte.

Am Ende schafften es leider nicht alle unter die letzten 16, nur die jeweils besten 4 pro Gruppe könnten sich für die Hauptrunde qualifizieren. Dort ging es dann in einem Doppel-KO-Baum weiter, auf der Gewinnerseite wurde weiterhin Best of 5 (Bo5) gespielt, während auf der Verliererseite im Modus Best of 3 gespielt wurde. Auch hier fanden wieder sehr enge und vor allem spannende Spiele statt, doch lief es nicht immer so wie es sich einige gewünscht hatten. Paul Scheller der sich in Langwedel noch den ersten Platz sichern konnte, musste sich in diesem Turnier leider schon früher verabschieden und erreichte trotzdem einen guten 5 Platz, doch auch seinem Finalgegner , Luca Haase, konnte an seinen Erfolg aus Langwedel nicht anknüpfen und verließ das Turnier als vierter und rutschte damit knapp am Treppchen vorbei.

Während die Hauptrunde lief, wollten wir auch die Ausgeschiedenen nicht nur rumsitzen lassen und starteten mit diesen Parallel zum Hauptfeld auch noch ein Doppel-KO, welches wir auch nutzen könnten um die Plätze bei den Mädchen auszuspielen, diese haben leider nicht ganz den Sprung ins Hauptfeld geschafft. Doch zeigten sie hier, dass auch Sie spielen können und wir könnten so auch dort eine Siegerin ermitteln.

Jetzt wurde aber genug geschwafelt jetzt wollen wir mal zu den Treppchen kommen, Wir beginnen hier, mit den jungen Damen die mitgespielt haben, den dritten Platz könnte sich Ann-Sophie Loock sichern etwas besser war Ihre Mitstreiterin Mia Sophie Haaren, beide von DC Barcarole und zur Queen krönte sich selbst Lara Frerking von den Eckernworth Flyers. Die Jungs kürten ebenfalls Ihre Sieger, den dritten Platz sicherte sich Max Hibbing, auch von den Eckernworth Flyers, den zweiten Platz erkämpfte sich Sebastian Stute, Mad House Gnarrenburg, und zum Turniersieger dieses Turniers krönte sich Felix Oetjen von DC Zeven.

Die weiteren Platzierungen lauten: Platz 4 Luca Hasse (DC Zeven), Platz 5 Milan Eberhardt (DC Zeven) und Paul Scheller (DC Barcarole), Platz 7 Nico Masshöfer (DC Barcarole) und Linus Breuer (DC Barcarole), Platz 9 Nico Born (Dart Knights), Mika Paetsch (DC Barcarole), Lennart Martens (DC Zeven) und Erik Hillbrecht (Dart Monkey´s), Platz 13 Tim Richter (Dart Monkey´s), Leon Jeske (Dart Monkey´s), Jannik Sauer (DC Barcarole) und Moritz Budde (DC Zeven), Platz 17 Mike Gruß (Ally Pally Kalbe) und Finn Strehlau (Dart Monkey´s) und auf Platz 21 Max Grigo (Dart Monkey´s), Fabian Hoenemann (DC Barcarole), Tyler Jeske (Dart Monkey´s).

Die Dart Dragons und der Jugendwart bedanken sich bei allen Teilnehmenden Jugendlichen und Begleitern für den schönen, aber auch anstrengenden Tag und hoffen, dass es allen gut gefallen hat und wir freuen uns euch vielleicht bei einem der nächsten Jugendranglistenturniere begrüßen zu dürfen.

Wie es ja immer so ist, nach dem Turnier ist vor dem Turnier, das nächste Turnier steht auch schon in den Startlöchern, dieses findet statt am 22.03.2020 in Langwedel bei den Dart Knights.

 

Damit möchte ich den Bericht zum Jugendranglistenturnier auch beenden und Bedanke mich herzlichst für die Unterstützung bei allen die dieses Turnier zu dem gemacht haben was es war, nämlich ein schönes Turnier, wo vor allem eines gemacht worden ist, es wurde Dart gespielt.


Turnier 1

Kurzer Bericht vom 1. Jugendranglisten des BDVLH am 18.11.2018

Wie bereits auf der Sportausschusssitzung angekündigt, haben wir es jetzt auch in die Tat umgesetzt 

und das erste reine Jugendranglistenturnier im Bezirksverband veranstaltet. Wir konnten fast ein 

Drittel der gemeldeten Jugendlichen zu diesem ersten Turnier locken.

Gespielt wurde bei diesem ersten Ranglistenturnier, wie es die Sport- und Wettkampfordnung 

hergab, in einer Gruppe (Round Robin), was für manche der Jugendlichen doch ein 

Mammutprogramm war, so dass sich die alleinige Juniorin bereits früher aus dem Turnier 

verabschiedete. Trotz des frühen Abschieds von Jelka, wurde Ihre Leistung mit einem Pokal, einer 

Urkunde und eine wenig Dartzugehör geehrt. Die Jungs hielten die 8 Spiele die jeder absolvieren 

musste mit leichten Schwächen bis zum Ende durch. Piet absolvierte in seinen 8 Spielen sage und 

schreibe 37 Legs und gab nie auf. Aber auch alle anderen die vor Ort waren, waren mit guten 

Leistungen und viel Spaß bei der Sache. Unteranderem viel eine 180 für Roman und Ian spielte eine 

171 über die 19. Es gab auch immer wieder ein wenig anstacheln unter den Jugendlichen, was sie 

den so geschafft haben und wie zufrieden sie mit ihrem Spiel waren, auch das Meckern dürfte nicht 

fehlen, wenn es mal nicht so lief, wie sie es gerne gehabt hätten. Doch am Ende des Tages standen, 

die Sieger fest.

Jelka belegte als einsame Kämpferin den ersten Platz bei den Mädchen.

Bei den Jungen war die (an)Spannung schon etwas größer, doch am Ende konnte nur einer Siegen. 

Die Platzierungen lauteten am Ende: 

Platz 8 mit zwei Siegen Fabian, 

Platz 7 mit drei Siegen Ian,

Platz 6 mit drei Siegen Lennard,

Platz 5 mit 4 Siegen Piet,

Platz 4 mit 5 Siegen Luca,

Platz 3 mit 6 Siegen Milan,

Platz 2 mit 6 Siegen Felix und

Platz 1 mit 7 Siegen Roman von den Dart Knights Cluvenhagen.

Ich hoffe, das alle Anwesenden den Tag genießen konnten und vor allem Ihren Spaß hatten, 

bedanken möchte ich mich, dann bei den Begleitpersonen, die es ermöglicht haben, das die 

Jugendlichen sich voll aufs spielen konzentrieren konnten und an Multiball für die Bereitstellung der 

Location, so wie essen und trinken.

Zum Schluss bitte ich euch die vor Ort waren, noch um konstruktive Kritik. 

Was wir schon festgestellt haben, wir brauchen eine Jugendordnung in der wir solche Turniere und 

ähnliches Regeln. Daran werden wir jetzt arbeiten, damit wir zur neuen Saison eine haben.

Euer Jugendwart Stephan Cobau